Ostseebad Sellin

Vom Fischerdorf zum Ostseebad (ca. 2.500 Ew.), eine Entwicklung wie viele andere Seebäder auch. Die Ostsee, der weiße, feinsandige Strand, der Granitzwald und der Selliner See sind gute Gründe dafür. In der Wilhelmstraße wurden viele Hotels und Pensionen wieder neu hergerichtet, natürlich im Stil der Bäderarchitektur. Die Seebrücke mit Restaurant und Anlegestelle für Ausflugsschiffe ist das Wahrzeichen von Sellin. Das staatlich anerkannte Seebad verfügt über ein großes Angebot an Gaststätten, Geschäften und ein Spaßbad. Der Besucher kann sich entscheiden zwischen den exklusiven Ferienappartements, gemütlichen Ferienwohnungen, den vielen charmanten, individuellen Pensionen und Gästezimmern oder den Komfort von Hotels. In Sellin gibt es ebenfalls einen Bahnhof der Schmalspurbahn. Hier kann man nicht nur Fahrkarten für die Kleinbahn „Rasender Roland“ kaufen, sondern auch noch hervorragend essen.

Diese reizvolle Selliner Seebrücke bietet mit seinem Trauzimmer hoch über dem Meer eine wunderschöne Möglichkeit hier zu heiraten. Beim anschließenden Fotoshooting gibt es unzählige tolle Motive hier auf der Seebrücke und am Strand, gern berät Sie ein Hochzeitsfotograf von Rügen, Mirko Boy. Das Cliff-Hotel oberhalb der Steilküste bietet mit seiner Außenstelle des Standesamtes Ihnen sich hier trauen zu lassen, hoch oben auf der Terrasse, im Garten und im Trauraum sowie direkt im Sandstrand an der Ostsee.

Luxoriöse Ferienhäuser in Sellin– ein Angebot der Baltischen Residenzen auf Rügen.