Objekt: 15030,  K und R Appartements, 2-Raum Fewo/App, DU/WC (15031)

Ostseebad Binz, Ringstr.

Objekt-Besonderheit(en):
strandnah, Waschmaschine/Trockner, Parkplatz

vorhandene(r) Typ(en):

· 2-Raum Fewo/App, DU/WC (15031)
· 3-Raum Fewo/App, DU/WC (15034)
Objekt: 15270,  Wohnpark Stadt Hamburg, 2-Raum Fewo/App Typ 1, DU/WC

Ostseebad Binz,

Objekt-Besonderheit(en):
strandnah, Fahrradraum, Waschmaschine + Trockner, Kinderspielplatz, WLAN

vorhandene(r) Typ(en):

· 2-Raum Fewo/App Typ 1, DU/WC
· 2-Raum Fewo/App Typ 2, DU/WC
· 2-Raum Fewo/App Typ 3, DU/WC
Objekt: 15040, Ferienwohnungen Strandruh, 2-Raum Fewo/App, DU/WC

Ostseebad Binz, Ringstr.

Objekt-Besonderheit(en):
strandnah, Waschmaschine

vorhandene(r) Typ(en):

· 2-Raum Fewo/App, DU/WC
· 3-Raum Fewo/App, DU/WC
Objekt: 15177, Fewo Familie Hoffmann, 1-Raum Fewo/App, DU/WC

Ostseebad Binz, Fichtenweg

Objekt-Besonderheit(en):
Privatvermieter, ruhige Lage

vorhandene(r) Typ(en):

· 1-Raum Fewo/App, DU/WC
Objekt: 15318, Fewo Reimer, 2-Raum Fewo/App, DU/WC

Ostseebad Binz, Rabenstr.

Objekt-Besonderheit(en):
Privatvermieter, ruhige Lage, allergikerfreundlich, Nichtraucher

vorhandene(r) Typ(en):

· 2-Raum Fewo/App, DU/WC
Objekt: 15025, Haus Anne, 2-Raum Fewo/App, DU/WC

Ostseebad Binz, Bahnhofstr.

Objekt-Besonderheit(en):
Fahrradabstellraum, Parkplatz

vorhandene(r) Typ(en):

· 1-Raum Fewo/App, DU/WC
· 2-Raum Fewo/App, DU/WC
Objekt: 14060, Hotel Getreuer Eckart, 2-Raum-Fewo/App, DU/WC

Ostseebad Binz, Jasmunder Str.

Objekt-Besonderheit(en):
garni, Sauna, zentrale Lage, Parkplatz

vorhandene(r) Typ(en):

· 2-Raum-Fewo/App
· Doppelzimmer
Objekt: 15200, Ifa Rügen Hotel und Ferienpark, 2-Raum Fewo/App, DU/WC

Ostseebad Binz, Strandpromenade

Objekt-Besonderheit(en):
Schwimmbad, Sauna, Fitness, Wellness, Restaurants, Lift, Kinderanimation, Kinderfreundlich

vorhandene(r) Typ(en):

· 1-Raum Fewo/App, DU/WC
· 2-Raum Fewo/App, DU/WC
· 3-Raum Fewo/App, DU/WC
· Doppelzimmer, DU/WC
Objekt: 12020, Pension Marion, 1-Raum-Fewo/App. DU/WC

Ostseebad Binz, Bahnhofstr.

Objekt-Besonderheit(en):
Grillplatz, Sonnenterrasse, Parkplatz

vorhandene(r) Typ(en):

· 1-Raum-Fewo/App.
· 2-Raum-Fewo/App.
· 3-Raum-Fewo/App.
· Doppelzimmer
· Einzelzimmer
Objekt: 15360, Residenz Bel Vital, 2-Raum Fewo/App, DU/WC, Typ B

Ostseebad Binz, Proraer Str.

Objekt-Besonderheit(en):
strandnah, Tiefgarage, Lift, Wellness, Sauna, behindertenfreundlich

vorhandene(r) Typ(en):

· 2-Raum Fewo/App, DU/WC, Typ A
· 2-Raum Fewo/App, DU/WC, Typ B
· 2-Raum Fewo/App, DU/WC, Typ C
· 2-Raum Fewo/App, DU/WC, Typ D
· 2-Raum Fewo/App, DU/WC, Typ E
· 3-Raum Fewo/App, DU/WC, Typ D
· 3-Raum Fewo/App, DU/WC, Typ F
Objekt: 15566, Villa Hans 6, 3-Raum Fewo/App, DU/WC

Ostseebad Binz, Dünenstr.

Objekt-Besonderheit(en):
strandnah, zentrale Lage, Fahrradabstellraum, Parkplatz

vorhandene(r) Typ(en):

· 3-Raum Fewo/App, DU/WC

gefunden: 11 Objekt(e). Weitere Unterkünfte sind auf Anfrage vermittelbar!

Baden am Binzer Strand



Da Rügen eine Insel ist, gibt es hier natürlich Wasser rundherum, kein Ort der Insel ist mehr als 12 km vom Wasser entfernt. Umgeben ist die Insel von der Ostsee, dem Rügischen Bodden, dem Strelasund, landeinwärts befinden sich noch Seen, teilweise mit Verbindung zur Ostsee.
Die Binzer Bucht ist ca. 9 km lang und punktet mit seinem breiten, feinsandigem Strand, an dem die ganz frühen Frühaufsteher einen wunderschönen Sonnenaufgang über dem Meer beobachten können. Angefangen am Binzer Fischerstrand bis nach Prora, gibt es für die unterschiedlichsten Badeurlauber genau das Richtige.
Ideal für Kinder, da es hier sehr langsam nur tief reingeht und auch keine gefährliche Brandung zu erwarten ist. Manchmal bei Sturm können die Wellen einem schon bedrohlich sein, dann besteht allerdings auch Badeverbot.
Von Mitte März bis Ende Oktober dürfen am Strand Strandkörbe aufgestellt werden, diese schützen bei Wind oder bieten Schatten, je nachdem wie heiß es wird. Einige Hotels und Ferienwohnungen Binz haben eigene Strandkörbe für Ihre Gäste. Ansonsten können Strandkörbe direkt vor Ort bei den Imbissen am Strand gemietet werden oder Sie reservieren vorab bei den Anbietern, fragen Sie Ihre Gastgeber nach dem für Sie nahegelegensten Strandkorbvermieter, da es gerade im Juli und August manchmal schwer sein könnte, am Strand noch einen anzumieten.
Natürlich gibt es auch ein paar Verhaltensregeln am Strand, die vor Unfällen schützen sollen. Nachzulesen in der Strand- und Badeordnung:
http://www.ostseebad-binz.de/fileadmin/Mediendatenbank/Bilder/pdfs/Strand_und_badeordnung.pdf
Unter anderem, dass zum Schutz der Dünen Sand zum Burgenbauen nicht bis auf 2 m von der Düne entfernt werden darf. Es sollten auch keine tiefen Löcher gebuddelt werden. Und es versteht sich wohl, dass abends die Kunstwerke aus Sand bei einsetzender Dunkelheit zur Stolperfalle werden und daher bitte auch beim Verlassen des Strandes selbst wieder abgerissen werden sollten. Gern lässt man bei stürmischen Böen auch mal einen Drachen steigen, Lenkdrachen sind während der Saison am Strand verboten.
Großen Dank gilt auch den Rettern vom DLRG, die während der Sommermonate über die Badesicherheit wachen. „Der Strandabschnitt ist bewacht, wenn am Rettungsturm die rot-gelbe Flagge und die DLRG-Flagge wehen. Folgende Regeln gelten:
- gelbe Flagge am Mast: Baden und Schwimmen gefährlich; Badeverbot für Kinder
und Nichtschwimmer
- rote Flagge am Mast: absolutes Badeverbot
Den Anweisungen der Rettungsschwimmer der DLRG ist Folge zu leisten.“ (aus der Binzer Strand- und Badeordnung)
Für Kinder können an den Rettungstürmen kostenlos Wiederfindungs-Armbänder abgeholt werden, sie dienen dazu, falls ein Kind den eigenen Liegeplatz nicht wiederfindet, kann es sich an die Leute vom DLRG wenden und diese können dann einfacher agieren.
Badewassertemperaturen von 21 Grad sind für viele sehr angenehm, für andere fast schon zu warm, jedoch werden diese Temperaturen meist nur an ein paar Tagen erreicht. Wenn am 1. Mai die ersten Mutigen zum offiziellen Binzer Anbaden in die Fluten springen, müssen sie sich oft mit einer kühleren Ostsee begnügen, vor ein paar Jahren waren es einmal gerade 8 Grad Wassertemperatur. Das Wasser erwärmt sich nur sehr langsam.
Im Hochsommer – meist ist es nur ein Tag – sieht das Wasser äußerst merkwürdig aus, dann „blüht“ die Ostsee, es schwimmen auf der Wasseroberfläche Schwebeteile, diese sind gesundheitlich unbedenklich. Wenn im Laufe des Tages der Wind sich dreht, ist manchmal abends schon nichts mehr zu sehen.
Meist im August, wenn die Ostsee warm genug ist und die Strömung günstig, tummeln sich auch mal Ohrenquallen im flachen Bereich, diese sind nicht gefährlich, auch wenn sie manchmal rosa, rötlich scheinen. Erkennbar sind sie gut an 4 kreisförmig angeordneten ohrenähnlichen Zeichnungen (ähnelt ein bisschen einem 4-blättrigem Kleeblatt.)
Bernstein zu finden, ist möglich, allerdings eine ziemliche mühselige Arbeit, beste Voraussetzungen ist die Zeit nach einem Sturm.
Für Gäste mit Hunden sind 3 Strandabschnitte gekennzeichnet, in der Saison von Mai bis Oktober ist der Rest des Strandes für Hunde tabu.
Für das Bedürfnis stehen ein paar Strandtoiletten an der Strandpromenade zur Verfügung, kostenlos für Gäste mit Binzer Kurkarte.
Zum Schutz der Dünen sind die gekennzeichneten Dünenzugänge nicht zu verlassen, also bitte nicht auf den Dünen herumlaufen, damit die Dünen auch ihre Funktion als Hochwasserschutz behalten.
Morgens in aller Frühe wird der Strand gereinigt, mit Technik wird im Prinzip geharkt und gesiebt. Allerdings können oft die kleinen Zigarettenstummel nicht mit eingefangen werden, daher eignen sich für rauchende Gäste so kleine „Unterwegsaschenbecher“.
Für die aktiven Strandbesucher sind in einigen Abständen Volleyballnetze gespannt.
FKK-Freunde sind am Rande von Binz und direkt in Prora Strandbereiche gekennzeichnet.